Theaterprojekte:

Der Kunstfabrik e.V. als unser enger Partner, fördert seit seiner Gründung die Tradition des „Stadttheater Cöpenick“, einem Theater für die ganze Familie mit einer Tradition seit 1889. Seit dem ist das Berliner Familientheater aus dem kulturellen Leben Berlins nicht mehr weg zu denken.

Das Stadtheater wird seine Aufführungen u.a. im Kiez-Club Köpenick in der Köpenzeile 117 und im Märchenstübchen präsentieren. Den Spielplan findet man wie gewohnt unter www.stadttheatercoepenick.de.

Eines unsere Theater-Projekte lief z.B. unter dem Titel: „Phänomen Cybermobbing":

Das BKJ-Förderprogramm im Rahmen von „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ heißt Künste öffnen Welten. Hier sind wir seit 2015 Projektpartner. Unser Projekt trägt den Titel: Im Netz der neuen Medien - PHÄNOMEN CYBERMOBBING.


Unsere Lösung:

Kinder und Jugendliche erlernen unter Anleitung erfahrener Theaterpädagogen und Schauspieler das Theaterspiel. Im Rahmen dieser Projektarbeit bildete sich das Ensemble die Stage Jumpers.

Die erst große Produktion der Stage Jumpers hatte im Frühjahr 2016 seine Premiere („Das Netz“), eine Inszenierung von Claudia Dornath. 2017 gab es dann mit „AMOK“ bereits die zweite Inszenierung innerhalb dieses Programmes.

Mit ihrer Produktion trat das Ensemble u.a. bei den 21. Theaterfestspielen auf. Dazu kamen und kommen Auftritte in Jugendclubs und anderen Einrichtungen.

Mit Einführung der Bildungsprojekte für geflüchtete jungen Menschen 2017, sind die Theateraktivitäten Bestandteil der Lernhilfen.