Berliner Job-Coaching:

  • Wir beraten und begleiten bei der Entwicklung und Realisierung beruflicher und persönlicher Perspektiven. Ziel des Job-Coachings ist es, die jeweils individuellen Möglichkeiten zu aktivieren und das Selbstvertrauen des Einzelnen zu stärken.

  • Wir loten den individuellen fachlichen und persönlichen Qualifizierungsbedarf für die Anforderungen des ersten Arbeitsmarktes aus.

  • Die Kunstfabrik unterstützt Teilnehmer/innen, mittelfristig wieder eine Beschäftigung auf dem ersten Arbeitsmarkt zu finden. Derzeit aktiv sind wir in Neukölln, Tempelhof-Schöneberg und Treptow-Köpenick.

Wir vermitteln möglichst passgenau in Arbeit, Ausbildung oder in eine den persönlichen Zielen und Fähigkeiten entsprechende Anschlussperspektive.

Wir unterstützen unsere Teilnehmer/innen mit dem Angebot des Job-Coachings auf ihrem persönlichen beruflichen Entwicklungsweg. Dabei verfolgen wir mit ihnen das Ziel, die persönliche Haltung zu verändern, d. h. den „Defizitblickwinkel“ zu verlassen und statt dessen Vertrauen in die eigenen Stärken zu entwickeln.


Berufswahl und Ausbildungsplatzsuche


Unser Modul „Bewerbungsmangement“ bietet folgende Möglichkeiten:

  • zur Ertüchtigung der Nutzung von Jobbörsen

  • zur Teilnahme an einem Einzel- oder Gruppencoaching


Vermittlung in Arbeit


Ziel ist es, erwerbslose Leistungsberechtigte durch projektbezogenes Arbeiten zu aktivieren. Wir begleiten und organisieren die Heranführung und Eingliederung in das Beschäftigungssystem mit individuell abgestimmten, unterstützenden Angeboten.

Die Entwicklung und Wahrnehmung einer beruflichen Option hängt von den unterschiedlichsten Faktoren ab, die eine ganzheitliche Betrachtung der Teilnehmer/innen erfordern.

Der Maßnahmeinhalt setzt sich aus folgenden Bestandteilen zusammen:

  • Die Verbesserung der Vermittlungsfähigkeit erzielen wir durch Bewerbungstraining und -coaching, das Formulieren und Planen von Berufs- und Lebenszielen und ggf. durch eine Berufsumorientierung.

  • Angebote der Fachpraxis werden in Projektarbeiten mittels fachpraktischer und fachtheoretischer Module realisiert. Die Umsetzung erfolgt in den Berufsfeldern Erziehung, Schneiderei, Gestaltung, Bürokommunikation und Büroorganisation, Veranstaltungswesen, Schauspiel, Kulissenbau und Verlagswesen.

  • Betriebliche Praktika bieten die Möglichkeit, Arbeitsbereiche zu testen und gleichzeitig Kenntnisse zu vertiefen, zu aktualisieren und zu festigen. Der Kontakt zu Unternehmen des ersten Arbeitsmarktes kann so geknüpft und die Übernahme in ein Arbeitsverhältnis angebahnt werden.

  • Die sozialpädagogische Begleitung hilft den Teilnehmenden bei der Zielfindung und Umsetzung ihrer Ziele sowie bei der Bewältigung persönlicher Probleme. In Gesprächen wird eine individuelle Aktivierungs- und Integrationsstrategie entwickelt und deren Umsetzung verfolgt.

Die Kunstfabrik bearbeitet seit 2013 das Feld der Personalentwicklung. Zu unseren Angeboten, deren Umsetzung in unserer Einrichtung, in Unternehmen und unterschiedlichen Outdoor Locations stattfinden, zählen bisher folgende Module:

  • Beratung

  • Seminare und Workshops

  • Coaching und Training

In diesen Modulen behandeln wir die Themen:

  • Teambuildingmaßnahmen

  • Zeitmanagement

  • Persönlichkeitsentwicklung

Die Kunstfabrik ist enger Partner von Trägern der Beschäftigungsförderung, die im Auftrag der Arbeitsagenturen und der Jobcenter in Berlin Maßnahmen durchführen. Die Maßnahmen sind ein Angebot für Teilnehmer/innen mit Förderbedarf nach Sozialgesetzbuch (SGB II / III) verbunden mit dem Ziel der gesellschaftlichen Integration durch Teilhabe am Arbeitsleben und der langfristigen Ablösung von staatlicher Alimentierung.

Die Durchführung dieser Maßnahmen erfolgt derzeit in Neukölln, Tempelhof-Schöneberg und Treptow-Köpenick.

Informationen und Anmeldung: Michael Weitz Tel.: (030) 6501 6238, Fax: (030) 6501 6236 oder michael.weitz@kunstfabrikkoepenick.de
.